Hannes Guggenbühl II

Hannes Guggenbühl ist ein richtiger Alleskönner, der alles was er anpackt auch erfolgreich umsetzt. Als Jugendlicher hat er gerne in der  Werkstatt des elterlichen Gärtnereibetriebes gebastelt, geflickt und getüftelt.  Als 15 Jähriger hat er bereits die Schweisserprüfung absolviert und war der Jüngste, der diese in der Schweiz bestanden hat. Danach hat er als ältester Sohn die elterlicher Gärtnerei übernommen und über Jahre geführt. Nebenbei hat er sich auch politisch engagiert. So war er mit 27 der jüngste Gemeinderat. Später hat er seine eigene Schule "Zentrum für Sensitivität, Wahrnehmung und Heilen"  gegründet und geleitet.

Im Zentrum für Sensitivität, Wahrnehmung und Heilen wurden Jahresausbildungen für ganzheitliches Heilen, Medialität und Trance, Wesenspsychologie nach Harald Wessbecher angeboten. Das Zentrum ist geschlossen und Hannes Guggenbühl widmet sich jetzt ganz der medialen Kunst. In seinem Atelier bietet er noch Kurse für die mediale Kunst (Porträtzeichnen, malen) sowie persönliche Beratungen (Mediator) an.

Dieses Machen steckt ihm immer noch in den Knochen und man hat das Gefühl, dass er immer auf der Suche ist, was er noch Neues machen kann. So hat er sein neues Zuhause komplett selbst umgebaut und auch im Garten gibt es immer wieder eine kleiner Veränderung, die er eigenhändig umsetzt. 

 www.guggenbuhl.ch

« Sam Hess II Hampi van de Velde »