Wer ist ein Heiler?

Wer ist ein Heiler? Heiler - wer darf sich so nennen?

Das Buch von Ruth Huber, das ich zuletzt gelesen und dir bereits empfohlen habe, hat weiter zu meiner Verunsicherung beigetragen, wer heilen darf. Gemäss Ruth sind zum Beispiel Reiki-Praktizierende gebunden an einen "Reiki-Gott", wo man dieser Energie über den Tod hinaus dienen muss.* Medien, die mit verstorbenen kommunizieren, beziehen ihre Botschaften aus der astralen Welt und geben weiter, was verstorbene erdgebundene (auf verschiedenen astralen Ebenen "gefangene oder freiwillig sich positionierte") Seelen mitteilen. Ruth arbeitet auf einer "höheren" Ebene, der Spirituellen. (Die Grenze zwischen astral und spirituell ist nur über absichtslosem Mitgefühl durchlässig, was automatisch alle spirituellen Ebenenen von jedweder Manipulation schützt.) Ich möchte nicht auf Ruth's Ansichten pochen oder nur dies glauben.

Es geht mir darum, aufzuzeigen, was für Ideen hier auf Erden vorherrschen und niemand kann es wirklich überprüfen. Jeder von uns empfindet etwas in der Meditation, aber das Empfinden genau zuzuordnen finde ich schwierig. Ich möchte auch niemanden beleidigen oder verurteilen, der mit Reiki oder als Medium arbeitet. Ich selbst kann es nicht beurteilen, woher ein Medium die Mitteilungen bekommt. Ich bin einfach sprachlos zu sehen, wie Informationen vorhanden sind, und wenn man "sein Radio-Empfänger" richtig justiert hat, diese scheinbar aus der Luft "lesen" kann. Für mich ist dies einfach ein grosser Ansporn noch klarer zu werden, mich noch mehr zu spüren, meinem Ego nicht zuviel Platz einräumen und durch Meditation meiner Grösse und meinem Potential bewusst zu werden. Ich habe noch viel zu üben…. :-)

Als gemeinsamen Nenner, aus dem gehörten und gelesenen, entnehme ich, dass ganz viele Seelen sich nach dem Tod nicht von der Erde lösen können, weil sie ihre ursprüngliche geistige Existenz und das vollkommenen Bewusstsein vergessen haben. Diese erdgebunde Wesen brauchen Beistand und Hilfe, dass sie wieder zum Licht, zur Quelle finden. Da können Heiler sehr gute Dienste leisten, indem sie diesen, im astralen Bereich, verlorenen Seelen Hilfe anbieten, ihr göttliches Bewusstsein in Erinnerung zu rufen um sich zu von der Erde lösen zu können. Aber auch wir Lebenden haben unseren wahren Ursprung vergessen. Für mich ist ein Heiler jemand, der einer Person aufzeigen kann, dass auch sie frei, göttlich und selbst Schöpfer ist. Der Heiler nimmt nicht einer Person den Schmerz weg, denn Heilung kann nur von Innen und von der betroffenen Person selbst eingeleitet werden. Ja, es gibt Wunderheilungen, davon bin ich überzeugt. Ich rechtfertige diese damit, dass sie dadurch den betroffenen Menschen die Augen geöffnet haben für etwas Grösseres. Aber sonst kann nicht jemanden das Leid einer anderen Person auflösen oder auf sich nehmen. (Nicht einmal der Heiland, wie uns die Kirche vermitteln will.) Zum Heil- und Ganzwerden gehört viel Bewusstseinsarbeit, Geduld, Vertrauen an sich selbst . Der Heiler kann einen Impuls geben, etwas aufzeigen, im besten Fall kann er kurz das göttliche Licht sichtbar werden lassen oder die Verbundenheit mit dem Göttlichen spürbar machen.

Ihr seht, für mich hat der Heiler seine Berechtigung, ja er ist sogar sehr wichtig um ein Aufwachen und Erwachen zu ermöglichen. Aber eigentlich ist der Heiler in uns allen drin und nur dieser innere Heiler kann die von aussen angestossene Arbeit fortführen und vollenden. Heiler und Meister (auch so ein Wort, das Missverständnisse hervorrufen kann) zeigen einen Weg auf, begleiten und unterstützen. Aber am Ende muss man seinen Weg immer selbst gehen.



* Ergänzend zum Thema Reiki und Geistheilung: Gemäss Ruth Huber beziehen (Reiki)-Praktizierende Heilenergie (mehr als sie persönlich zur Verfügung haben) aus einem Energiepool; dafür werden sie nach ihrem Tod zu dieser Energie, die diesen Pool damit wieder nährt. Energie-Therapeuthen, die mehr als Ihre Energie einsetzen, übernehmen das Karma der Klienten.

« Worte von Michèle Noreia Gerber Buchempfehlung: "Raus aus den alten Schuhen!" von Robert Betz »